Kontakt

Elternseminare und Elternkurse

Elternschaft ist eine wunderbare Herausforderung. Jedes Kind ist ein kostbares Geschenk, einzigartig und wertvoll.

Junge Eltern wachsen langsam in ihre Verantwortung hinein. Der Austausch mit Eltern in einer ähnlichen Situation kann sehr hilfreich sein. Der Alltag bleibt eine Herausforderung. Stärken und Schwächen, Chancen und Gefahren erden uns täglich neu. Konflikte bleiben nicht aus. Allerdings ist niemand allein, wir leben in einem Netzwerk gegenseitiger Unterstützung.

Elternseminare, Elternkurse, Familienfreizeiten und andere Formen der Familienbildung können unterstützende Angebote sein, weil Eltern sich mit ihrer je unterschiedlichen Kompetenz gegenseitig bereichern und stärken. Es kann entlasten und gleichzeitig ermutigen, wenn Eltern mitbekommen, dass sich andere Eltern mit ähnlichen Fragen beschäftigen.

Eltern sehen sich heute einerseits einem zunehmenden Erwartungsdruck unserer Leistungsgesellschaft ausgesetzt und werden gleichzeitig durch vielfältige Erziehungsratgeber verunsichert. Immer häufiger wird alles in Frage gestellt. Eltern werden letztlich selbst entscheiden, wie sie ihr Familienleben gestalten und welche Prioritäten sie setzen wollen.

Mein Angebot sind Elternseminare und fortlaufende Kurse zu verschiedensten Fragestellungen. Dabei sehe ich meine Aufgabe darin, neue Perspektiven in den Blick zu nehmen, Hintergrundwissen zu vermitteln und vor allem das Gespräch anzuregen. Eltern werden danach selbst kleine Lösungsansätze für sich herausfiltern, denn allgemein gültige Rezepte gibt es nicht. Auch Eltern sind einzigartig und unverwechselbar.

Im Informationsteil werden Themen aus der Psychologie ebenso wie aus der Pädagogik zur Sprache kommen. Er-ziehung kann nur nachhaltig gelingen, wenn Be-ziehungen gewachsen sind. Eltern können ihre Kinder durch Krisenzeiten begleiten. Konflikte bergen Wachstumspotential, besonders dann, wenn Kinder sich grundsätzlich in ihrer Familie geborgen wissen.

Wenn Sie Interesse an einzelnen Seminarthemen haben oder einen ganzen Kurs belegen möchten, können Sie sich über das Kontaktformular an mich wenden.

Themen für werdende und junge Eltern:

  1. Verlässliche Bindungen – so lebenswichtig wie Essen und Trinken (was Kinder spüren, wenn sie mit allen Sinnen wahrnehmen)
  2. Plötzlich ist alles anders: Wie junge Eltern sich neue Kraftquellen im Alltag erschließen können
  3. Die Erziehung eines Kindes beginnt zwanzig Jahre vor seiner Geburt (was Eltern prägt und trägt, Bezug zum Familienhausmodell, Was Paare stärkt: Die fünf Sprachen der Liebe)
  4. Nachtängste und Fremdeln – das Erwachen der Intelligenz des Kindes
  5. Sicherer Hafen und Lust auf Abenteuer (Wurzeln geben und ermutigen)

  6. Weitere Themen:
  7. Von der Bildersprache zur Sprache – wie Beziehungskultur langsam wachsen kann
  8. „Du musst doch etwas essen!“ (Esskultur zwischen Fastfood und Ökotrends)

Themen für Eltern, deren Kinder sich im Vor- und Grundschulalter befinden:

  1. Wertschätzung und Ermutigung
  2. Wenn Kinder uns an die Grenzen bringen (Stressoren im Familienalltag)
  3. Verstehst du, was ich von dir will? (Die Bedeutung der Körper-Sprache in der Kommunikation)
  4. Die Kunst des Umlenkens (wie Eltern einen guten Rahmen bieten können, Reflektieren nötiger Grenzsetzungen)
  5. Nachhaltigkeit in der Erziehung (wie Eltern es schaffen können, den Spannungsbogen zu halten)

  6. Weitere Themen:
  7. Spiel-Räume genießen (Spielen als Beziehungslernfeld)
  8. Medien sind stark (Medienkompetenz entwickeln)

Themen für Eltern heranwachsender Kinder und Jugendlicher:

  1. Ist das noch „normal“? (Veränderungen auf dem Weg vom Kind zum Jugendlichen, Wie sich das „Innen“ und das „Außen“ verändert)
  2. „Lass mich los! Halt mich fest!“ (Entwicklungsaufgaben in der Pubertät, Vom Abgrenzen und Ablösen)
  3. „Solange du die Füße unter meinen Tisch stellst…!“ (Beziehungskultur und Rollenwechsel in der Familie, Familienhausmodell)
  4. „Was willst du mir eigentlich sagen?“ (von Doppelbotschaften und versteckten Bedürfnissen)
  5. „Sehn-Sucht“ (Jugendschutz oder die große Freiheit, wenn das Verbotene reizt)

  6. Weitere Themen:
  7. Weniger ist mehr (wie Eltern mit gutem Beispiel vorangehen können)

Einzelne Themenangebote (einzeln buchbar):

Wenn das die Lösung ist, will ich das Problem zurück (Von der Macht der Gewohnheit und dem Mut zur Veränderung)

Liebende Eltern zwischen Verwöhnfalle und Brüllfalle

Bedürfnisse wahrnehmen (Das Kommunikationsmodell)

Treffsicher durch Fettnäpfchen (Thema Pubertät)

Balanceakt Elternarbeit (Möglichkeiten und Grenzen konstruktiver Elternarbeit in Kindergärten und Schulen)